Datenmigration für Verlage

Mit besseren Daten erfolgreicher am Markt agieren
Digitalisierung jetzt

An Digitalisierung führt kein Weg mehr vorbei – doch noch gibt es in vielen Verlagen Bereiche, in denen Prozesse nicht durchgängig digital ablaufen. Oder Daten werden redundant vorgehalten, weil das schon immer so war. Nur kann sich das kein Verlag mehr auf Dauer leisten.

Daten in zentrale Systeme migrieren

Der Trend geht klar in Richtung integrierter Gesamtsysteme für Verlage. Diese Verlagslösungen ermöglichen mit einzelnen Modulen eine passgenaue Ausrichtung auf die Verlagsbedürfnisse. Im Idealfall unterstützt die Lösung den Verlag von der Produktidee bis zur Auslieferung der vermarktungsrelevanten Inhalte und der Honorarabrechnung.

Selbst wenn Sie (noch) nicht zu so einer Lösung bereit sind, weil aktuell andere Fragen vordringlich sind, schlechte, redundante oder inkonsistente Daten kann sich kaum ein Verlag mehr leisten. Und Anlässe für die Datenmigration können auch furchtbar banal sein …

Mein Software-Hersteller ist weg

Oft besteht der Anlass zu einer Datenmigration in der knappen Mitteilung, dass eine der seit Jahren genutzten Software-Lösungen, nicht mehr weiterentwickelt wird. Vielleicht ist das Geschäft für den Hersteller nicht mehr auskömmlich oder er wurde aufgekauft. Vielleicht wird auch einfach nur eine Neuentwicklung vorgestellt, die aus gutem Grund mit den alten Konventionen bricht.

Meist bleibt nur der Wechsel. Und dazu müssen alle Daten migriert werden, auf die man nicht verzichten kann.

Verlage, die bisher keine integrierte Lösung einsetzen, nutzen zumeist in unterschiedlichen Bereichen verschiedene Lösungen. Und jede bringt neben ihren eigenen Daten auch ihre eigenen Strukturen und Formate mit.

Auch wenn die neue Applikation wieder nur diese Nische abdeckt, können Daten in proprietären Formaten einen Verlag vor große Probleme stellen. Soll es der Schritt zu einer integrierten Verlagssoftware sein, müssen alle künftig benötigten Daten migriert werden. Doch wer übernimmt das?

Datenmigration ist mehr als Export/Import
Die Vorteile sauberer, konsistenter Daten liegen auf der Hand. Für eine Migration durch Spezialisten spricht vieles:
  • Proprietäre Formate können in Standardformate umgewandelt werden – das ist zukunftssicher
  • Daten aus verschiedenen Quellen können vereinheitlicht und damit konsistent aufbereitet werden – das vereinheitlicht den Datenbestand
  • Durch geschickte Anreicherung kann die Datenqualität oft verbessert werden
  • Von verbesserten Produktdaten profitieren der Vertrieb und auch der Handel (ONIX-Ausgabe)
  • Intern helfen konsistente Daten, Prozesse effizienter zu gestalten, redundante Bearbeitung zu vermeiden
  • Mit der richtigen Software können datenbasierte Prozesse auf „Knopfdruck“ gestartet werden
  • Der Webshop kann mit besseren Informationen erfolgreicher arbeiten
  • Der Verlag wird zukunftsfähiger
  • Während der Migration können alle Bereiche weiterarbeiten