ONIX 3.0 – die Zukunft

ONIX 3.0 – ist das schon ein Thema für Sie oder sehen Sie eher in weiter Ferne? Bei unseren Kunden im Bereich Verlagssoftware wächst das interesse am neuen Standard, der so neu gar nicht mehr ist. Unabhängig von neu oder alt – die Beschäftigung mit dem Thema Metadaten und deren Qualität ist etwas, was für große wie kleine Verlagshäuser Relevanz besitzt.

2.1 - Standard für alle

ONIX 2.1 kennt eigentlich jeder in der Branche, ob man es nun direkt aus der Verlagssoftware erzeugt oder über Umwege wie Excel. Und auch über den Nutzen ordentlicher Metadaten besteht Einigkeit – spätestens, nachdem der direkte Zusammenhang zwischen Metadaten und Verkaufserfolg nachgewiesen wurde. Auch wenn die Studie durchaus die eine oder andere Frage offenlässt, mit schlechten Daten ist der Weg zum Bestseller noch einmal weiter

Der Nutzen von ONIX 3.0

ONIX 3.0 ist dezidiert für die digitalen Verlagsprodukte, die Internationalisierung und viele andere Aufgaben geschaffen. Digitale Produkte mit ihren Möglichkeiten werden durch entsprechende neue Felder unterstützt. Mehrsprachigkeit und die Zuordnung von Materialien helfen auf internationalen Märkten.

Die ersten stellen um

Seit Jahren nun geistert ONIX 3.0 durch die Branche, immer mal wieder gibt es Wahrnehmungsspitzen, wenn ein großes Verlagshaus auf ONIX 3.0 umstellt. Parallel dazu hat das VLB mit VLB-TIX und einem breiten Informationsangebot versucht, den Weg für ONIX 3.0 zu ebnen.

Natürlich unterstützen wir Sie

Als Spezialisten für Verlagssoftware beschäftigen wir uns schon länger mit ONIX 3.0, und inzwischen fragen auch unserer Kunden danach. Die ersten Projekte dazu sind bereits angelaufen. Wir haben die Fragen zum Anlass genommen, um die wichtigsten Informationen zusammenzutragen und die Entscheidungsfindung zu erleichtern. Allerdings haben wir das nicht in Form einer FAQ-Liste o.ä. angepackt, sondern sind einen gänzlich anderen Weg gegangen: Wir haben einen Chatbot beauftragt, Ihre Frage zu beantworten.

Der ONIX-Bot antwortet

Das Projekt läuft auf einer eigenen Seite namens ONIXBot.de und beantwortet dort Fragen zu ONIX – speziell zu 3.0. Wir haben den Bot gewählt, weil er eine interessante, völlig andersartige Herangehensweise ermöglicht. Probieren Sie’s doch einfach mal aus – auch deshalb haben wir auf dieser Seite nicht viel über ONIX 3.0 verraten.